Ab 19:00 ni una menos abend

Beim Event werden wir über revolutionäre Perspektiven zum 14. Juni und die Geschichte des Streiks sprechen. Es wird wieder eine Bücherecke geben, Snacks und die Bar wird geöffnet sein. Bringt also eure Freund*innen mit. Wir freuen uns auf euch! Ni Una Menos! <3

20:30 Doppel-Konzert: Naive Ultra (solo), the Kerstin

Naive Ultra: Das lyrische Ich spricht toxische Verhaltensmuster, soziale Ungleichheit, die materialistische Welt der Erwachsenen oder die Klimaerwärmung auf eine sehr emotional-verletzliche Art mit viel Tiefgang an. Eklektischen Sound, der zwischen erdigen Grunge- und Stonerrock-Elementen sowie elektronisch psychedelischen Einflüssen oszilliert.

The Kerstin: Pop aus Lörrach und Basel; Groovig, treibend, anregend oder mitreissend und ernst. «Ein Konzert, das du nochmal erleben willst».

Ab 19:00 Stammtisch der Utopien

Wie wollen wir leben, in dieser Welt die drauf und dran ist, sich zu ruinieren?
An unserem monatlichen Stammtisch wollen wir Platz schaffen für einen Austausch über alles was uns so beschäftigt.
Der Stammtisch soll ein Ort sein an dem wir uns gemeinsam über die jetzige Welt austauschen, uns eine Neue ausmalen und den Weg dahin skizzieren können. Die Bar ist offen, Menschen vom revolutionären Klimakollektiv (RKK) sind da und freuen sich aufs Zusammensein.

19:30 FAJ Input, ab 20:00 Filmabend: «Lasst uns aufstehen! – Das Fabrikkollektiv GKN»

Die FAJ (Gewerkschaft freie Arbeiter*innen Jugend) stellt sich um 19:30h vor.

Wie können wir uns bei in der Schule, Uni oder bei der Arbeit organisieren? In einem Input um 19:30h stellt sich die Gewerkschaft Freie Arbeiter*innen Jugend (FAJ) vor und schauen dann gemeinsam den Film «Lasst uns aufstehen! – Das Fabrikkollektiv GKN» über eine besetzte Fabrik in Florenz. Im Anschluss gibt es Raum für einen gemeinsamen Austausch. Zusammen kämpfen, zusammen gewinnen! FAJ freut sich auf dich!

Ab 20.00 Uhr: Filmabend: «Lasst uns aufstehen! – Das Fabrikkollektiv GKN»